31 März 2009

STADTWEITE VERKEHRSKONTROLLEN ZUR VERHINDERUNG VON RADFAHRUNFÄLLEN

[582px-Segway_Polizei_3.jpg]
der entscheidende auszug:
"Erstmals wird die Polizei verstärkt auch auf eine besondere Art von Fahrrädern achten, die so genannten „Fixies“ oder „Singlespeed-Bikes“. Dies sind nur minimalistisch ausgestattete Trend-Räder, die z.B. von Fahrradkurieren und Mitgliedern einer anwachsenden Fan-Szene vermehrt im Großstadtverkehr genutzt werden. Die Räder verfügen zum Zwecke der Gewichtsersparnis und zur Vermittlung eines ganz besonderen „Kicks“ bei der rasanten Fahrt über keinerlei Sicherheitsausstattung, auf Bremsen wird völlig verzichtet. Allein durch vorausschauendes Fahren und enormes Reaktionsvermögen müssen Unfälle verhindert werden. Der Gebrauch solcher ursprünglich für den Bahnradsport entwickelten Geräte im öffentlichen Straßenverkehr ist hochgradig gefährlich und zwangsläufig mit immensen Gesundheits- und Lebensgefahren für alle Verkehrsteilnehmer und die Fahrer selbst verbunden. In der Konsequenz wird die Polizei die Nutzer solcher Fixies nicht nur zur Anzeige bringen, sondern gleichzeitig eindringlich darauf hinweisen, dass die Räder künftig bei wiederholter Feststellung sichergestellt werden."
english:
"For the first time the police will have an eye on a special kind of bicycle. They are called "Fixies" or "Singlespeed-Bikes". These minimalist trend-bikes, e.g. ridden by bike-messengers and members of a growing fan-scene are being used more and more in city-traffic. The bicycles, for the purpose of saving weight and conveying a very special "Kick" during fast riding, do not have proper security-measurements, i.e. they lack any sort of brake. Only foresighted riding, and enormous capacity of reaction ought to hinder accidents. The use of such vehicles, which were originally designed to be used for track-bike sports, in road traffic is profoundly dangerous and inevitably bound to health- and live-threatening situations for other road-users as well as the rider. In consequence, police will not only file a complaint against the riders of such fixies, but make insistently clear, that the bicycles will be seized after reoccurring identification."
die gesamte pressemitteilung findet man hier: www.berlin.de

Kommentare:

cheeseonwheels hat gesagt…

scheisse...schaut ja fast so aus wie wenn sie langsam ernst machen bei euch in berlin.also ab morgen noch vorausschauender fahren als sonst.
viel glück!

grüße aus münchen.

Jussi hat gesagt…

Hallo,
you guys stole "my" funny photo for this news, you owe a beer when I come there for the ECMC2009...

Jussi

Anonym hat gesagt…

ACAB

zaumi hat gesagt…

to jussi: haha that's true. these guys look so damn stupid und their shitty rollers.
how fast can they go? i don't think they can catch up with us.
but maybe with those fashion victims who ride fixed as an accessory...

to cheese: ja kein wunder, dass die ernst machen. hier rennen einfach zu viele spinner mit sonem rad durch die gegend. kann man ja auch mitlerweile in jedem radladen kaufen - für die meisten isses auch nur einer von vielen scheiß trends.

grüße aus der polizei-kontrollzone.

ps: acab!

Max Power hat gesagt…

ach is schon lustig zu lesen wie der moderator dieses blogs abkackt weil track-bike fahren jetzt trend ist.wie bist du eigentlich drauf gekommen?..und woran erkennt man wer ein spinner mit sonem rad ist??

zaumi hat gesagt…

ich war jedenfalls nich am kudamm shoppen, hab da bei peek&cloppenburg son stylerfixieding zwischen den klammotten stehen seh und dachte dann: "mensch dat passt jut zu meinem neuen outfit und außerdem fährt ja pharell auch son teil..."

aber warum schonwieder mit sonem negativen unterton?
ich bin der meinung, dass es nen gewaltigen unterschied zwischen den leuten gibt, die das rad bei tag und nacht, bei wind und wetter das ganze jahr lang fahren - und zu denen, die jetzt, wo's warm wird auch meinen so ein rad fahren zu müssen, um schneller an ihren kaffeelatte zu kommen.

trend und freizeitsport/spaß/schrauben sind ja wohl absolut unterschiedliche dinge.

schönen gruß.

kaspA hat gesagt…

servus,
ich denke jede community oder szene hat ihren hype. es wird leute geben die werden wieder abspringen und andere bleiben weil für sie mehr als ein trend is. solange wird man sich streiten.

zur polizei pressemeldung:
diese sywags oder wie die dinger heißen, jedenfalls diese roller durfte ich schon mit grünen männchen besetzt auf berlins straßen sehen und soweit ich weiß fahren diese maximal 15km/h, was also witzlos ist ^^...

grüße kaspa

ps. ACAB

Rollin´ Ralle hat gesagt…

ich kann deinen hass auf den trend verstehen. wenn auch aus einem anderen grund. nur durch den trend sind die cops ja erst darauf aufmerksam geworden.

aber scheiß doch auf die latte-trinker. die werden einmal von den cops angehalten oder packen sich aufs maul und kaufen sich dann ein cannondale bad boy.

übrigens konnte ich mich gestern mit einigen sehr netten (echt) polizisten unterhalten als wir nen fahrraddieb in der nähe vom alex dingfest gemacht haben. den gesamten april durch gibt es wieder sehr viele fahrradkontrollen, also schönhauser allee, brunnenstrasse, chauseestrasse und co meiden...

Anonym hat gesagt…

!!!!!!!!!!polizeikontrolle rosenthaler str. ecke linienstr.

20:30, hab's gerade gesehen!!!!!!!!

Anonym hat gesagt…

obwohl das rad bei p&c schön is - von suicycle aus HH ... immerhin hat man mal eins gesehen

aber es is natürlich too much fashion

und wenn hier einer bisher unter der polizeikacke zu leiden hatte dann ja eher nur ich so ... :-(

greets nico

tsuresuregusa hat gesagt…

Fucking Nazis.

I think it's not possible to allow the government makes claims of the kind "The use of such vehicles [...] in road traffic is profoundly dangerous and inevitably bound to health- and live-threatening situations for other road-users as well as the rider." without data.

I only would accept a claim like that when they show me the number of accident per kilometer in fixies versus normal bikes. I can bet we have less accidents.

I'm a scientist and a fixed gear rider. I do not put myself into life-dead situations. I ride much more conscious than must of the ducht people that lives here. I don't accept the word of others as true.

Statements of this kind "fixies are dangerous"; “The holocaust is the solution to the Jews final question”; "gay marriage is unnatural" (as church says in my natal chile) if not sustained by a data and investigation are the expressions of a fascist government that I think cannot be tolerated.

Anonym hat gesagt…

Kann den ganzen Hass hier gar nicht nachvollziehen. Schön zu sehen, dass die Stadt immer bunter und Fixie fixierter wird.
Freu mich über jeden Fixista den ich sehe, ob "Juppy","Trendboy", oder ein "ich-war-der-erste-fixie-fahrer-in-berlin-boy".
Hauptsache Fixie und gemeinsam durch die schöne Stadt cruisen....